Engagement

Wir setzen uns für das Wohl unserer Schülerinnen und Schüler ein. Als regional verankerte Schule, deren Trägerschaft mehrheitlich aus Berner Oberländer Gemeinden besteht, nützen wir verschiedene Möglichkeiten, um Jugendliche aus den umliegenden Regionen zu unterstützen.


Gesundheitsförderung

Seit August 2005 sind wir Mitglied im Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen. Unser Grundsatz: Wir werden aktiv – schauen nicht weg – wenn wir Probleme feststellen oder vermuten.
Wir haben uns folgende Ziele gesetzt:
  • Wir sind eine rauchfreie Schule. Auf dem gesamten Noss-Areal und den angrenzenden Grundstücken gilt für unsere Schülerinnen und Schüler ein Rauchverbot.  
  • Wir informieren die Eltern der Jugendlichen, falls wir Probleme erkennen.


Sport

Junge Leistungssportler können wir, auch wenn wir keine Sportschule sind, ideal unterstützen.

Die Berufswahl- und Anschlussklassen (BWA) bieten Möglichkeiten für Trainings- und Wettkampfeinsätze. Hier sind verschiedenste Varianten denkbar, abhängig von der Sportart, den Ausbildungszielen und den individuellen schulischen Stärken und Schwächen.

In der Handelsschule kann für Leistungssportler die Ausbildungszeit verlängert werden. So kann der eidgenössische Lehrabschluss als Kaufmann/Kauffrau (B-Profil und E-Profil) erreicht werden, während im Ausbildungsprogramm genügend Raum für Trainingseinheiten und Wettkämpfe gegeben ist.