Meilensteine

"Möge über der Neuen Oberl. Schule ein guter Stern leuchten! Die Schule wird ein grosses Gewicht auf die Charakterbildung ihrer Schüler legen, in der Erkenntnis, dass die Berufsleistung, das Vorwärtskommen und das Erfolgreichsein mit dem Charakter des Menschen eng verknüpft sind. Daneben wird sie stets bestrebt sein, bei unserer Jugend die Arbeitsfreude und -neigung zu wecken, ist ja doch die Arbeitsfreude einer der stärksten Antriebe zu hohen Leistungen."  Ausschnitt aus dem "Berner Oberländer


1947 Am 8. Oktober 1947 findet die Gründungsversammlung der "Oberländischen Schule Spiez" im Café Lötschberg in Spiez statt. Die Genossenschaft besteht aus 20 Privatpersonen und zwei Gemeinden (Spiez und Beatenberg).
 
1947 Kurz darauf (28. Oktober) beginnt das erste Schuljahr der Noss für zwei Handelsklassen mit insgesamt 34 Schülern. Erstaunlich, dass diese bereits aus 22 Gemeinden des Oberlands stammen. Von diesen 34 Schülern besuchen 21 den Semesterkurs, 13 haben sich für den Jahreskurs eingeschrieben. 
 
1948 Gründung des Gönnervereins der Noss
 
1949 wird unter der Leitung von Herrn Dr. Käser (Arzt in Spiez) die Arzt- und Zahnarztgehilfinnenschule eröffnet.
Man denkt laut darüber nach, ob man die Schule ins Parkhotel Bubenberg zügeln wolle, da die Schülerzahl nun schon auf 43 (in drei Klassen) angestiegen ist.
 
1970 Vorkurs für Pflegeberufe im Auftrag des Kantons Bern. Erstes subventioniertes Angebot an der Noss
 
1987 Zusammenarbeitsvertrag mit Schweizer Hotelier-Verein. Aufbau der Hotel-Handelsschule SHV
 
1988 Start zum Noss-Gymnasium als Vorbereitung auf die Eidg. Matura
 
1992 Umbau der 10. Schuljahre in eine Berufswahlschule mit Praktikum und Leistungsniveaus in allen Fächern
 
1993 Erster Ausbildungsgang Anschlussklasse für Mittelschulen
 
1994 Erste KV-Lehrabschlussprüfungen an der Noss (mit eidg. Fähigkeitszeugnis)
 
1996 Aus den Arztgehilfinnen wird eine anerkannte BBT-Lehre für Medizinische Praxisassistentinnen. Die Noss ist im Rahmen des Vereins für medizinische Assistenzberufe (mit feusi und der HVA Bern) zur Berufsschule geworden.
 
1997 Start zur neuen Sekundarschule als Vorbereitung auf Berufslehren und Mittelschulen, organisiert als Tagesschule
 
1997 Zusammenarbeit mit Volkshochschule Spiez-Niedersimmental
 
1997 Jubiläumsfeier 50 Jahre Noss und Einweihung des ausgebauten und renovierten Schulgebäudes
 
1999 Erste Lehrabschlussprüfungen der MPA (Med. Praxisassistentinnen)
 
1999 Beginn Hausmaturitätsausbildung an unserem Gymnasium
 
2000 Erste Gruppe Noss-Kreaktiv
 
2001 Einrichtung neuer Informatikraum (u. a. für ECDL-Prüfungen). Einbau eines neuen Labors
 
2002 Organisation der Berufswahlschule zu den Berufswahl- und Anschlussklassen
 
2001 Pilotlehrgang Bürofachdiplom VSH berufsbegleitend
 
2004 Pilotlehrgang Handelsdiplom VSH berufsbegleitend
 
2006 Erster Lehrabschluss gemäss Neuer Kaufmännischer Grundbildung (NKG)
 
2006 Pilotlehrgang Medizinische Sachbearbeiterin+
 
2007 60 Jahre Noss, diverse Festivitäten
 
2008 Pilotlehrgang Informatik-Anwender I SIZ
 
2010 Namens- und Statutenänderung in Noss
 
2011 Qualitätsmanagement-Zertifizierung nach ISO 9001:2008
 
2012 Ausrüstung der Schulzimmer mit SmartBoards
 
2014 Installation einer Solaranlage auf dem Schulhausdach